Ringgröße Ratgeber

Tipps die bei der Messung der Ringgröße zu beachten sind.
Folgen Sie diesen Tipps zur Bestimmung Ihrer Ringgröße
Der Ring sollte eng an Ihrem Finger sitzen. Er sollte problemlos an ihrem Finger gleiten, wenn Sie den Ring anlegen, sollte aber gleichzeitig nicht so einfach abrutschen. Das macht eine passende Ringgröße aus, da es das Risiko den Ring versehentlich zu verlieren, minimiert und gleichzeitig nicht so viel Druck auf Ihren Finger ausübt. Um ein korrektes Resultat zu erzielen, messen Sie Ihre Groesse in Millimeter
Unser ausdruckbarer Ringgrößenleitfaden (DIN A4)Unsere Ringgrößentabelle
  • 01.DIE TEMPERATUR IST WICHTIG Die Ringgröße verändert sich im Laufe des Tages. Bei warmen Wetter wird der Finger größer, bei kälteren Wetter schrumpft der Finger. Messen Sie Ihren Finger am Ende des Tages bei warmer Temperatur, da der Finger um diese Zeit am größten ist.
  • 02.BERÜCKSICHTIGEN SIE IHREN RINGTYP Die meisten Menschen brauchen bei breiten Ringen (ca. 6 Millimeter und mehr) eine größere Größe. Der Grund dafür ist, dass eine breite Form unter dem Band mehr Platz für den Finger bietet als schmale Ringe. Wählen Sie bei Ringen mit breiteren Formen ein Aufmaß von 0,25 bis 0,5. Wenn zum Beispiel Ihre Ringgröße der Messung nach beispielsweise 6 ist, wählen Sie 6,25 oder 6,5, wenn Sie sich für das breitere Band entscheiden. Darüber hinaus lassen sich einige Ringe nur schwer oder gar nicht ohne ästhetische Einbußen in der Größe anpassen. Es ist also wichtig, die richtige Größe für diese Ringtypen zu finden.
  • 03.ALLE FINGER SIND VERSCHIEDEN Generell ist eine unserer beiden Hände ein kleinwenig größer (ungefähr eine halbe Größe) als die andere. Diese Hand ist normalerweise die dominante Hand. Um Fehler zu vermeiden ist es wichtig, dass Sie Ihre linke Hand oder den Finger messen, an dem Sie den Ring gerne tragen wollen.
  • 04.BERÜCKSICHTIGEN SIE DIE GRÖßE IHRES KNÖCHELS Wenn die Basis Ihres Fingers viel kleiner ist als Ihr Fingerknöchel und Sie das virtuelle Lineal verwenden, messen Sie sowohl die Basis Ihres Fingers, als auch Ihren Knöchel und wählen Sie eine Größe zwischen beiden aus. Das wird Ihnen dabei helfen, eine Größe zu wählen, die es dem Ring erlaubt, über Ihre Fingerknöchel zu gleiten, aber nicht zu groß ist, sodass der Ring bequem auf der Basis Ihres Fingers getragen werden kann.
  • 05.NEHMEN SIE EINE NUMMER GRÖßER Wenn Ringe mit zwei verschiedenen Größen passen sollten, oder wenn Sie zwei verschiedene Fingermaße erhalten, ist es empfehlenswert, dass Sie sich für einen Ring entscheiden, der eine Nummer größer ist, oder wenn es möglich ist, konsultieren Sie einen Experten. Am besten messen Sie Ihre Maße in Millimetern.
  • 06.MESSEN SIE IHREN FINGER MEHR ALS EINMAL Der Ring sollte eng an Ihrem Finger sitzen. Er sollte problemlos an ihrem Finger gleiten, wenn Sie den Ring anlegen, sollte aber gleichzeitig nicht so einfach abrutschen. Das macht eine passende Ringgröße aus, da es das Risiko den Ring versehentlich zu verlieren, minimiert und gleichzeitig nicht so viel Druck auf Ihren Finger ausübt. Ihren Finger mehr als einmal zu messen, hilft Ihnen dabei, dies zu erreichen. Denken Sie bitte nicht, dass es übertrieben wäre, die Ringgröße mehrmals auszumessen. Mehrmaliges Messen kann Ihnen dabei helfen die perfekte Größe beim ersten Mal zu finden. Dadurch wird auch verhindert, dass Sie unnötig Zeit, Geld und Energie damit verschwenden müssen die Ringgröße zu ändern.
Entdecken Sie unsere feinen Edelsteine und Schmuckstücke

Unser Fachwissen, feine Handwerkskunst und hervorragender Service machen den Einkauf bei Caram zu einem besonderen Erlebnis. Unser Ziel ist es, Sie durch die Vielfalt der Auswahlmöglichkeiten zu führen und Ihnen zu helfen, das Produkt zu finden, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

SHOP BESUCHEN
TO TOP